Login  

   
   
Besucher heute:21
dieser Monat:674
insgesamt:105370
   

 

 

Konfirmation 2021

 

 

20210822 105710

 

Hannah S.       und        Lennox K.

 

Hannah und Lennox mussten ziemlich lange auf ihre Konfirmation warten. Corona-bedingt konnte diese erst am 22. August 2021 stattfinden. In normalen Zeiten hätte die Konfirmationsfeier in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten sein sollen. - Hier stehen sie vor ihrer Kirchengemeinde in Adlershof und haben den Hauptteil schon hinter sich gebracht.

Im feierlichen Gottesdienst zuvor wurde ihnen noch einmal ihre zukünftige alleinige Verantwortung vor Gott erläutert, wobei sie hierbei jedoch nicht alleingelassen sind, sondern weiterhin von ihren Eltern und sogar der ganzen Gemeinde hilfreich getragen und unterstützt werden. 

Nachdem sie vor der Gemeinde bekannt hatten, Gott die Treue zu halten und ihre Gelübde ablegten: „Ich entsage dem Teufel und all seinem Werk und Wesen und übergebe mich dir, o dreieiniger Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist, im Glauben, Gehorsam und ernstlichen Vorsatz: Dir treu zu sein bis an mein Ende. Amen.“ erhielten sie den Konfirmationssegen.

Konf. mit D Leiter

 

Auch wenn dies alles unter den seltsamen Bedingungen einer Pandemie und in nur einer reduzierten Gemeinde stattfand, waren beide doch sichtbar glücklich und freuten sich über die vielen Glückwünsche aus dem Kreis der Gemeinde und der anderen Gäste.

 

20210822 105733

 

 

 

 

 

Jutta + Heinz

 

Eiserne Hochzeit

Am Sonntag, dem 27.06.2021, fand im Gottesdienst die Segensspendung zu einem  besonderen Hochzeitsjubiläum statt. Unsere Geschwister Jutta und Heinz (Pr.i.R.) Kanow  hatten am 29. Februar, den es in diesem Jahr ohnehin nicht gab, ihren 65. Hochzeitstag. Allerdings gab es zu dieser Zeit auch keine Präsenz-Gottesdienste. Deshalb wurde erst jetzt die Eiserne Hochzeit gefeiert. 

Unser Priester Kanow war immer in unserer Gemeinde
aktiv: Blumen am AltarAls Jugendleiter, als Chorleiter, als Diakon und als Priester. In all diesen Jahren stand ihm seine Jutta zur Seite und half ihrem Heinz, immer seine Aufgaben wahrnehmen zu können. Unser Vorsteher beschrieb so manche Lebenssituation, wo man am Ende immer sagen konnte: Gott hat geholfen! So waren beide nicht gefangen in Aufgaben und Belastungen, sondern eingebunden im schönen Dienen in der Gemeinde, was unvergessen ist. Voller Dankbarkeit empfingen unsere Lieben den Segen Gottes im Kreis ihrer Kinder, Enkel und Urenkel und der ganzen Gemeinde.

Durch passende Musikbeiträge ( „Die Uhr“ und „Ich halte mich Herr zu deinem Altar“) wurde alles feierlich umrahmt.

BB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Viola Karau

 

 

Taufe in Adlershof

Matheo solo

 

 

Lieber Matheo,

 

Deine Taufe am Sonntag, dem 20. Juni 2021, war ein besonders schönes  Ereignis für unsere Gemeinde.

Lange Zeit gab es wegen Coronas nur Online-Gottesdienste, später dann mit nur wenigen Teilnehmern. Nun aber wurdest Du endlich getauft! Deine Eltern und Geschwister freuten sich, dass nun das besondere Näheverhältnis zu unserem Himmlischen Vater hergestellt wurde.

Wir wünschen Dir ein schönes, von Gott behütetes Leben.

A. Francke

 

Terzett2 ausschnitt + farbe

Großfamilie3

 

 

Lilli und Hans Tornow

 

Tornow vergrößert

erhielten am 9. Januar 2021 den Segen zu ihrer

Diamantenen Hochzeit

 

 

W Baum 2019 klein

Advent 2019

Für unsere Gemeinde kann man den Dezember 2019 sicher als den ereignisreichsten Monat dieses Jahres bezeichnen. Der Chor hatte sich bereits seit Monaten auf das Adventskonzert vorbereitet, das Instrumental-Ensemble hatte sogar noch früher begonnen. Und am 30. November ging es nun so richtig los: Ein Weihnachtsbaum wurde geschmückt, der Altar dekoriert, und überall blitzten Sterne und erstrahlten Kerzen!

Der 1. Advent fiel diesmal auf den 1. Dezember, dieser also auf den ersten Sonntag im Dezember. Die erste Kerze war gezündet, und das kleine Instrumental-Ensemble bestrahlte mit „Es glänzet der Christen inwendiges Leben“ diesen feierlichen Gottesdienst. Das neue Kirchenjahr wurde eingeläutet. Die Freude auf die kommende Zeit konnte beginnen. Bald wird das Licht, "das in die Welt gekommen", nun die langen Nächte der Dunkelheit wieder verdrängen.

Auch der 2. Adventssonntag wurde mit Posaunenstößen und Trompetenklängen begrüßt: „Herbei, o ihr Gläub‘gen“ erklang es unter Orgelbegleitung und leitete so in diesen neuerlichen Gottesdienst der Erwartung ein.

49b7de65 2cc0 4cbf b92d 2bc407eeb5d9Am 3. Advent, am 15. Dezember, freute sich die Gemeinde, ihrer Schw. Jutta Kanow zum 85. Geburtstag gratulieren zu dürfen, - auch und besonders, weil es nicht selbstverständlich war, sie wieder in unseren Reihen haben zu dürfen.

 

Für den Nachmittag hatten wir zu unserem Adventskonzert eingeladen. Wie immer konnten wir vor voll besetzten Rängen unsere Musik vortragen. Bach, Reger, Mendelssohn-Bartholdy, Händel, Mozart und Hammerschmidt standen auf dem Programm. Der große Chor, die Kindergruppe, Frauen- und Männerchor, Solisten und Instrumentalisten bemühten sich, dieser Stunde hiermit eine feierliche Stimmung zu verleihen.

Tonbeispiel: Ave verum corpus (Mozart) oder Schlaf wohl, du Himmelsknabe du (Max Reger)

AltarDer vorläufige Höhepunkt für die Gemeinde war sicher der 4. Advent. Bereits vor dem Gottesdienst hatten scheinbar geheimnisvolle Aktivitäten in den Nebenräumen stattgefunden, manchmal klapperten leise Gläser, und ein zarter, angenehmer Duft erfüllte das Foyer: - Nach dem Gottesdienst sollte eine kleine Weihnachtsfeier für alle stattfinden.

 Das „Orga“-Team  hatte alles vorbereitet, und viele Schwestern hatten Stunden in ihren Küchen verbracht. Monique T-hiele und Severine M_unkwitz hatten die ganze Woche lang alles vorbereitet, schließlich noch die letzte Nacht zum Tag gemacht, - gekocht, gebacken, gebraten. Andere haben Getränke geschleppt, gebacken, Gläser und Geschirr bereitgestellt, Tische gedeckt und dekoriert, - habt alle Dank, - auch wenn hier nicht jede/r genannt werden kann.

Wie sich unsere Geschwister über dieses Ereignis gefreut haben, kann man auf den folgenden Fotos sehen.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

  Fotos: D. Francke

 

   
© Copyright NAK-Adlershof 2015 - 2021